Home » Präsenz deutscher Einzelhändler im Netz

Präsenz deutscher Einzelhändler im Netz

  • von

Locafox hat sich die Zeit genommen und das Thema der Digitalisisierung im Einzelhandel zusammengefasst.

In der folgenden Infografik können Sie erkennen, dass sogar bei den Top-Einzelhändlern noch Luft nach oben ist, denn beispielsweise führen nur 60 % von ihnen einen Online-Shop. Die stärkste Präsenz zeigt der Handel hierbei im Bereich Social Media, denn dreiviertel der Top-Einzelhändler haben eine eigene Facbook-Seite.

deutschland-einzelhandel-local-commerce-infografik-locafox

 

Interessant wird in Zukunft auch das Thema Click & Reserve oder Reserve & Collect – worunter sich leider im deutschen Markt kaum ein Kunde etwas vorstellen kann. Bei diesem Modell kann der Kunde die Produkte online aussuchen und dann in der „Filiale um die Ecke“ abholen. Damit erspart er sich das lange Suchen der Produkte innerhalb des Geschäftes. Optimalerweise unterscheidet sich bei der Abholung die entgegen genommene Ware auch von einem klassichen Versandpaket. Denn da im Versand oftmals der Karton und die Verpackungsmaterialien überwiegen, sollte bei Click & Reserve oder Click & Collect die Möglichkeit bestehen, die Produkte anzusehen und die Verpackung „klein“ gehalten werden.

Mehr Informationen zu den Einzelhändlern im Internet können Sie der Infografik von Locafox entnehmen.

deutschland-einzelhandel-local-commerce-tabelle-locafox

 

Sie haben ein Handelsunternehmen im Raum Dachau, Fürstenfeldbruck oder Aichach? Hennig Marketing berät kleine und mittelständische Betriebe gerne zu ihren Möglichkeiten im Netz und setzt diese auch für Sie um. So erhalten Sie bei Hennig Marketing eine suchmaschinenoptimierte Internetseite.

Dazu noch zwei Informationen:

  • Im Vergleich zwischen Unternehmen, die keine Website haben und Unternehmen, die über einen Internetauftritt verfügen, bevorzugt der Kunde meist die Betriebe, bei denen er sich vorab im Netz informieren kann. Siehe auch Studie aus 2014.
  • Oftmals sieht der stationäre Handel das Internet als seinen Feind. Das muss nicht sein! 80 % der Käufer in einem lokalen Geschäft haben sich vorher im Netz über die Produkte informiert – im Gegenzug gehen jedoch nur eine Minderheit an Kunden zuerst in ein Geschäft, um das Produkt danach Online zu kaufen. So profitiert der stationäre Handel klar von den Informationen im Netz!